Abbiegeassistent Förderung

 

Kompakt

Unternehmen mit LKW und Nutzfahrzeugen über 3,5 Tonnen können die Abbiegeassistent Förderung 2020 erhalten. Zweck der Förderung von Abbiegeassistenzsystemen ist es, Unfälle mit Personenschäden von nach rechts abbiegenden Fahrzeugen deutlich zu verringern. („Toter Winkel“ – Problem)

Je Fahrzeug gibt es maximal 1.500 Euro Fördergeld für die Aus- und Nachrüstung von Abbiegeassistenten. Besonders wertvoll: Die Förderung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss von 80 Prozent gewährt.

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) vergibt die Fördermittel. Die Abbiegeassistenz-Systeme müssen bestimmte technische Kriterien erfüllen, um förderfähig zu sein.

Die Abbiegeassistent Förderung von Nutzfahrzeugen vom BAG steht in 2020 auf zwei Säulen und gilt deutschlandweit für alle Unternehmen. Voraussetzung ist, dass Güterverkehr oder Werkverkehr betrieben wird.

1. Für mautpflichtige Nutzfahrzeuge ab 7,5 Tonnen (LKW, Sattel- und Zugmaschinen etc.) gibt es die Förderung über das de minimis – Förderprogramm.

2. Für Nutzfahrzeuge über 3,5 bis 7,49 Tonnen („leichte“ Lkw, Transporter etc.) kann die Abbiegeassistent – Förderung über das spezielle Förderprogramm Abbiegeassistenzsysteme (AAS) genutzt werden.

Ergänzend gibt es verschiedene, eigenständige Förderprogramme von Ländern und Kommunen zur Förderung von Abbiegeassistenten.

 

Abbiegeassistenten im Vergleich

Der ADAC hat in 2019 verschiedene Abbiegeassistenz-Systeme für LKW getestet und auf Ihre Tauglichkeit in der Praxis überprüft.

In diesem Video können Sie sich über die wichtigsten Ergebnisse informieren.

Den Test vom ADAC finden Sie ausführlich hier: Lkw-Abbiegeassistenten im Vergleich.

 

Komplexe Förderung von Abbiegeassistenten

Das Problem: Die finanziell attraktive Abbiegeassistent Förderung ist kompliziert (!)

Es gibt viele Fallstricke und Stolperfallen, welche die Auszahlung der Fördergelder gefährden. Das liegt daran, dass die Erfüllung der Förderbedingungen anspruchsvoll ist.

Wichtig: Es muss ALLES zu 100% richtig gemacht werden. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass Sie den Anspruch auf die Fördermittel vollständig verlieren.

 

Die Lösung: Unser Förderservice – ohne Kostenrisiko

Egal wie groß der Stress in Ihrer Firma ist: Alles, was aufwändig und kompliziert ist, nehmen wir Ihnen komplett ab. Sie müssen sich keine Sorgen mehr um „verpasste Fördergelder“ machen.

Unser Förderservice ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu 100% sicher und ohne Kostenrisiko. Wir gehen immer in Vorleistung.

Eine Vergütung erfolgt erst dann mit einer geringen Gebühr, wenn die amtliche Bewilligung für die Fördergelder erreicht wird. Falls einmal keine Fördergelder erwirkt werden können – zum Beispiel, weil der Fördertopf bereits leer ist – fällt keine Vergütung an.

 

Sie sind interessiert?

Nutzen Sie die Vorteile unseres Förderservice: Wenn Sie sich jetzt bei uns melden, werden wir Ihnen voraussichtlich schon in kurzer Zeit die amtliche Bewilligung für Ihre persönlichen Fördergelder zusenden können.

Erfahrungsgemäß dauert das ab Antragstellung nur ca. 1 bis 3 Wochen, bis dieser Zuwendungsbescheid für Sie erstellt ist.

Handeln Sie jetzt, da die Fördergelder für Abbiegeassistenten begrenzt sind und stark nachgefragt werden.

 

Wir freuen uns auf Sie.

Für interessierte Unternehmer mit Nutzfahrzeugen und LKW ist eine Service-Hotline eingerichtet. Rufen Sie uns gerne an unter Telefon: 089 62 42 30 17.

Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: beratung@lkw-foerderung.de

Gerne beraten wir Sie: Unverbindlich und kostenfrei.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anfrage 🙂

 

Scroll Up